Suche
  • Grundschule - Friedrich-Wanderer-Schule
  • Telefon: 0911 - 231 213 50
Suche Menü

Kulturtage Nürnberg – Unausgesprochen

Wir besuchten die Künstlerin Hellga Kraemer-Szabó im Atelier- und Galeriehaus Defet. Dort bestaunten wir verschiedene Bilder und Skulpturen, welche die Künstlerin im Laufe ihres Künstlerlebens geschaffen hatte.

Doch was sollten die Figuren und Wesen auf den Bildern bedeuten? Frau Kraemer-Szabó verriet es uns nicht. Stattdessen sollten wir die Kunstwerke erforschen:

  • Wir hörten Lieder und entschieden: Welche Musik passt zu diesem oder jenem Bild?
  • Wir aßen Brot, verschiedene Früchte und tranken Tee und wurden gefragt: Passen Erdbeeren oder Zitronen zu dieser Skulptur? Was meinst du?
  • Wir fühlten in einem Säckchen verschiedene Materialien wie zum Beispiel hartes Holz und weiche Watte. Anschließend wählten wir aus, welches Material zu welchem Kunstwerk passt.

Bei alle diesen Erforschungsschritten kamen wir der eigenen individuellen Sicht auf ein Kunstwerk immer näher, denn jeder durfte selbstverständlich seine eigene Meinung vertreten. Schließlich brachten wir unsere Ideen zu dem Kunstwerk, das uns am meisten beeindruckte, zu Papier. Wir malten, zeichneten und schrieben in ein Leporello. Im Anschluss diskutierten wir über unsere Ideen.

Das, was die Kunstwerke uns zu sagen hatten, und was vorher UNAUSGESPROCHEN war, kam zum Vorschein.

Viel Spaß beim Anschauen unserer Leporellos wünschen die Ethik-Kinder der 3. Klassen zusammen mit ihrer Lehrerin Frau Oehring sowie der Künstlerin Hellga Kraemer-Szabó.