Suche
  • Grundschule - Friedrich-Wanderer-Schule
  • Telefon: 0911 - 231 213 50
Suche Menü

Aktuelles am 29.05.20, 09:30 Uhr: Nach den Pfingstferien Beschulung der Jahrgangsstufen 1-4 in Gruppen im wöchentlichen Wechsel, Notbetreuung in den Pfingstferien, Fahrplan für die Wiedereröffnung, Notbetreuung, Erreichbarkeit JAS, Informationen zum Lernen zuhause, Information zum Übertrittsverfahren in Jahrgangsstufe 4 in 2020, Information des Kultusministeriums, Kontakt zur Schule, Kontakt zu Lehrkräften und Schulmaterial, Änderung des Ablaufs der Schulanmeldung 2020/2021, Mittagsbetreuung, Informationen zum Unterrichtsausfall

Nach den Pfingstferien Beschulung der Jahrgangsstufen 1-4 in Gruppen im wöchentlichen Wechsel

Am Montag, den 15.06.2020 öffnet wieder die Schule für die Jahrgangsstufen 1-4.

Beschulung der Kinder in Gruppen A und B im wöchentlichen Wechsel

Um eine gleichmäßige Auslastung des Schulgebäudes zu erreichen, werden die Klassen in halbierten Gruppen und zu gestaffelten Zeiten unterrichtet.

Die Klassen werden aufgeteilt in zwei feste Gruppen A und B.

Für die Gruppe A startet der Unterricht am 15.06.2020. Der Unterricht dauert 3 Schulstunden. Die Gruppe B hat in dieser Woche das Lernen zu Hause.

Für die Gruppe B startet der Unterricht in der Schule am 22.06.2020.

Die Lehrkräfte versorgen die Kinder mit Material für das Lernen zuhause.  Die Materialien für das Lernen zuhause bekommen die Kinder von der Lehrkraft als fertiges Material-Päckchen mit.

Die Schüler kommen zur fest eingeteilten Zeit in die Schule. Die Gruppe und die genaue Unterrichtszeit erfahren Sie von der Lehrkraft Ihres Kindes.

Unser Hygieneplan

Die Schüler kommen pünktlich 5 Minuten vor Unterrichtsbeginn zur Schule, nicht früher. (Kontaktvermeidung)

Folgende Eingänge sollen genutzt werden: Schultor und Seiteneingang Gärten

  • Schultor, wenn die Kinder über Wandererstraße kommen
  • Seiteneingang Gärten, wenn die Kinder über die Fürtherstraße kommen

Für jede Klasse ist ein Aufstellplatz markiert. Die Lehrkräfte erwarten die Kinder. Die Kinder treffen sich zum Unterrichtsbeginn am Aufstellplatz im Hof und stellen sich im Abstand auf.

Kinder müssen auch bei leichten Krankheitsanzeichen unbedingt zu Hause bleiben. Bitte entschuldigen Sie Ihr Kind in der Schule telefonisch vor 8 Uhr.

  • Bei (Corona spezifischen) Krankheitszeichen (z. B. Fieber, trockener Husten, Atemproblemen, Verlust Geschmacks-/Geruchssinn, Hals-, Gliederschmerzen, Übelkeit / Erbrechen, Durchfall) melden Sie das bitte umgehend an die Schule. Kranke Kinder müssen auch bei leichten Krankheitsanzeichen zuhause bleiben.

Das Schulhaus ist für alle nicht an der Schule tätigen Personen/ schulfremde Personen / Parteiverkehr geschlossen.  Der Kontakt zum Klassenlehrer Ihres Kindes kann weiterhin nur per Mail oder telefonisch stattfinden. Danke für Ihr Verständnis.

Kinder, die einer Risikogruppe angehören oder bei denen Personen in ihrem häuslichen Umfeld zur Risikogruppe gehören, können vom Präsenzunterricht befreit werden. Laut Kultusministerium ist bis zu den Sommerferien kein ärztliches Attest notwendig. Die Kinder werden selbstverständlich von der Lehrkraft weiterhin mit Material für das Lernen zuhause versorgt. Bitte geben Sie in dem Fall der Schule oder der Lehrkraft per E-Mail Bescheid.

Kinder, die eine Notbetreuung benötigen, werden vor bzw. nach der Unterrichtszeit in der Notbetreuung betreut. (Erziehungsberechtigte arbeiten im Bereich der kritischen Infrastruktur)

Hygieneschutzmaßnahmen bitte mit den Kindern besprechen:

  • Beim Eintreffen und Verlassen der Schulgebäudes Abstand halten (mindestens 1,5 m)
  • Mund-Nasen-Bedeckung muss im gesamten Schulhaus, auf dem Pausenhof, auf der Toilette getragen werden
  • Während des Unterrichts ist das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung nicht erforderlich
  • Toilettengang nur einzeln, unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen
  • Abstand halten (mindestens 1,5 m)
  • Regelmäßiges Händewaschen
  • Einhalten der Husten- und Niesetikette
  • Vermeiden des Berührens von Augen, Mund, Nase
  • Keine gemeinsame Pause für alle Schüler
  • Geänderte Unterrichtsgestaltung wegen des Abstandsgebots
  • Kein Pausenverkauf
  • Keine Geburtstagskuchen mitbringen
  • Trinkflaschen dürfen nicht nachgefüllt werden am Wasserhahn

Notbetreuung in der Schule nur unter bestimmten Kriterien

Sie benötigen eine Notbetreuung für Ihr Kind? Bitte melden Sie sich im Bedarfsfall spätestens einen Tag vorher per E-Mail an sekretariat@friedrich-wanderer-schule.de oder rufen in der Schule an unter der Telefonnummer: 0911 231 213 50.

Ein flächendeckendes Betreuungsangebot würde das Ziel, das mit den Schulschließungen erreicht werden soll, unterlaufen. Deshalb wird ausschließlich eine Notbetreuung an den Schulen eingerichtet für Schülerinnen und Schüler sofern deren Erziehungsberechtigte im Bereich der kritischen Infrastruktur arbeiten.

Weitere Voraussetzung für die Teilnahme an der Notbetreuung ist, dass die Kinder

  • keine Krankheitssymptome aufweisen,
  • keinen Kontakt zu einer infizierten Person haben oder binnen der letzten 14 Tage hatten und
  • keiner sonstigen Quarantänemaßnahmen unterliegen.

(siehe Homepage www.km.bayern.de)

Bitte setzen Sie sich vorab mit uns telefonisch oder per E-Mail in Verbindung und füllen Sie das Formular: „Erklärung zum Bedarf an einer Notbetreuung“ und das Formular „Bestätigung des Arbeitgebers für Notbetreuung“ aus und bringen beide Formulare unterschrieben mit in die Schule.

200315_bestaetigung_arbeitgeber_notbetreuung

f_200423_erklaerung_notbetreuung_stmas_stmuk_alleinerziehende_Stand-24.04.2020

200417_formular_erklaerung_notbetreuung_stmas_stmuk-Stand-24.04.2020

Notbetreuung in den Pfingstferien

Berechtigt sind Kinder, deren Eltern in systemrelevanten Berufen tätig sind. Die Notbetreuung kann nur für tatsächliche Arbeitstage gebucht werden.

Für die Notbetreuung in den Pfingstferien melden Sie Ihr Kind bitte bis spätestens Dienstag, den 26.05.2020 an. Spätere Anmeldungen können leider nicht berücksichtigt werden.

Das Formular finden Sie hier: https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/6963/formblaetter-zur-notbetreuung.html

Bitte schicken Sie uns das Formular bis spätestens Dienstag, den 26.05.2020 per E-Mail:  sekretariat@friedrich-wanderer-schule.de oder werfen es in den Briefkasten der Schule. Bei Fragen zur Notbetreuung rufen Sie uns bitte an.

Sollte Ihr Kind in einem Hort angemeldet sein, wird die Ferienbetreuung in der Regel von dieser Einrichtung übernommen. In diesem Fall wenden Sie sich bitte direkt an die Betreuungseinrichtung.

Erreichbarkeit JAS Jugendsozialarbeit

Wir sind ab 23.04.2020 täglich zwischen 9.00 und 12.00 Uhr telefonisch (Telefonnummer: 231 21280) für Sie und Euch erreichbar. Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben an Karin.Siedelmann@stadt.nuernberg.de oder Christian.Manet@stadt.nuernberg.de.

Informationen zum  Lernen zuhause

Alle Informationen zum „Lernen zuhause“ und „Öffnung der Schulen“ entnehmen Sie bitte dem Brief des Bayerischen Staatsministeriums vom 21.04.2020.

21_04_2020 KMS von StM an Eltern corona_r

Informationen zum Übertrittsverfahren in der Jahrgangsstufe 4 in 2020

Die schriftliche Information zum Leistungsstand erhalten Sie in der Woche vom 20.04.-24.04.2020. Das Übertrittszeugnis erhalten Sie am 11.05.2020. Vom 18.05.-22.05.20 melden Sie Ihr Kind ggf. an der Realschule oder an dem Gymnasium an, das es im kommenden Jahr besuchen soll. Wenn Ihr Kind den erforderlichen Notendurchschnitt (Realschule: 2,66, Gymnasium 2,33) nicht erreicht hat, kann es am Probeunterricht teilnehmen. Der findet vom 26.05.-28.05.2020 statt. Grundlage für das Übertrittszeugnis sind die bis zum 13.03.2020 erzielten Noten. Bis zur Ausgabe des Übetrtittszeugnisses am 11.05.2020 besteht für die Lehrkäfte keine Möglichkeit mehr schriftliche oder mündliche Noten zu machen.

Informationen des Kultusministeriums zur Schulschließung

Alle Informationen zur Schulschließung entnehmen Sie bitte dem aktuellem Schreiben des Kultusministeriums vom 16.04.2020: Info_KMS_Hinweise-zum-Vorgehen-in-Kalenderwoche-17_a

Alle Informationen des Kultusministeriums erhalten Sie auch auf der Homepage: https://www.km.bayern.de/eltern.html

Kontakt zu den Lehrkräften und Schulmaterialien

Die Klassenleitungen haben seit der Schulschließung am 16.03.20 engen Kontakt zu den Eltern und Kindern aufgebaut per E-Mail, telefonisch und per Post.  Uns ist es wichtig, dass wir weiterhin im engen Kontakt bleiben, um Schulmaterial weiterzugeben, Fragen zu beantworten oder auch einfach nachzufragen wie es geht. Das hat gut geklappt und wir freuen uns über die vielen positiven Rückmeldungen. Wir bleiben auch weiterhin in Kontakt per E-Mail, telefonisch und per Post. Sie können sich bei Fragen oder Problemen weiterhin gerne an die Klassenleitung Ihres Kindes wenden. Wir stehen im engen Austausch mit dem Elternbeirat.

Kontakt zur Schule

Das Büro ist außerhalb der Ferienzeiten besetzt montags bis freitags von 7:30 bis 13:00 Uhr. Sie können mit der Schule Kontakt aufnehmen per E-Mail: sekretariat@friedrich-wanderer-schule.de oder uns anrufen unter der Telefonnummer: 0911 231 213 50. Ist das Telefon ist nicht besetzt, können Sie uns eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen.

In den Pfingstferien ist das Büro nicht besetzt. In Notfällen können Sie uns eine E-Mail schreiben: sekretariat@friedrich-wanderer-schule.de

Änderung des Ablaufs der Schulanmeldung 2020/2021

Die Schulanmeldung findet für alle Schulanfänger 2020/21 statt. Aufgrund der Schulschließung ist eine persönliche Anmeldung nicht mehr erforderlich.

Die Eltern der Schulanfänger 2021/22 bekommen alle Anmeldeunterlagen per Post zugeschickt. Die Eltern füllen diese Unterlagen bitte selbst zu Hause aus und schicken uns die Unterlagen per Post zu oder werfen die Unterlagen selbst in den Briefkasten an der Schule ein.

Abgabetermin bis spätestens Mittwoch, den 25.03.2020.

Der Briefkasten steht direkt vor dem Haupteingang der Schule und ist zugänglich.

Bei Fragen können Sie uns selbstverständlich telefonisch erreichen Tel: 0911 231 213 50 oder schreiben Sie uns eine E-Mail: sekretariat@friedrich-wanderer-schule.de

Mittagsbetreuung

Sollten Sie Fragen zur Mittagsbetreuung haben, steht Ihnen Frau Lutsch von der gfi gerne telefonisch Tel: 0911 974769-60 und per E-Mail: mittagsbetreuung-n@die-gfi.de zur Verfügung.

Sollten Sie das Anmeldeformular benötigen, senden Sie bitte eine E-Mail mit Ihrem vollständigen Namen und Ihrer Adresse an:mittagsbetreuung-n@die-gfi.de

Aktuelle Informationen zum Unterrichtsausfall /Schulmaterialien und Kontakt zur Schule ab 16.03.2020

Wir haben den Kindern am Freitag, den 13.3.2020 Arbeitshefte,
Arbeitsblätter und Schulbücher mit nach Hause gegeben. Diese Materialien können die Kinder zu Hause bearbeiten. Die Klassenleitungen schreiben Wochenpläne für die Schüler und bereiten weitere Materialien vor. So können die Kinder zu Hause lernen.

Die aktuelle Situation und die Tatsache der Schulschließungen führen dazu, dass wir die Möglichkeiten der digitalen Kommunikation nutzen möchten, um auch in dieser Zeit den Schülerinnen und Schülern Materialien zukommen zu lassen und im Austausch bleiben zu können.

Die Lehrkräfte nehmen per E-Mail Kontakt auf zu allen Eltern und Schülerinnen und Schülern. Wir stehen für Fragen zur Verfügung.

Wir stehen im engen Austausch mit dem Elternbeirat.

Weitere Informationen zur Einstellung des Unterrichts finden Sie auf der Homepage des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus:

https://www.km.bayern.de/eltern.html

Wir werden Sie weiterhin aktuell informieren

Die Informationen werden wir über diese Homepage der Schule weitergeben.

Herzlichen Dank für die wirklich sehr gute Zusammenarbeit!

Sabine Herde, Rektorin im Namen des gesamten Kollegiums